Wir sind gerade in Österreich! 🇦🇹
Folge uns auf Youtube →
Der Besuch von Chichén Itzá gehörte zu den teuersten Aktivitäten auf unserer Reise. Wir waren überrascht, wie wenig wir insgesamt ausgegeben haben.
Bild:
Der Besuch von Chichén Itzá gehörte zu den teuersten Aktivitäten auf unserer Reise. Wir waren überrascht, wie wenig wir insgesamt ausgegeben haben.
Veröffentlicht am: 2. Juni 2023
Reiseplanung
5 Minuten Lesezeit

Zwei Jahre Weltreise - alle Kosten (auf den CENT genau!)

„Wie viel habt ihr für euere Weltreise ausgegeben?“ - DAS ist mit Abstand die meist gestellte Frage in Bezug auf unsere Reise! Wir zeigen dir in diesem Beitrag auf den Cent genau, wie viel unsere Weltreise gekostet hat.

  • Viele Menschen glauben irrtümlich, eine Weltreise würde gleich viel kosten wie ein langer Urlaub
  • Wir erklären auf den Cent genau, wie sich unsere Kosten zusammensetzen
  • Touren & Eintrittspreise machten nur einen kleinen Teil der Kosten aus

Was kostet eine Weltreise?

Viele von unseren Freunden und Angehörigen konnten sich vor unserer Reise nicht vorstellen, dass wir uns eine Weltreise wirklich leisten konnten. Sie haben einfach die Kosten für ihren Urlaub genommen und diese mit der Länge unserer Weltreise multipliziert. Heraus kam eine sehr hohe Summe, die wir uns tatsächlich nicht hätte leisten können. Zum Glück ist das aber eine völlig falsche Vorstellung, denn eine Weltreise ist eben nicht nur ein langer Urlaub.

Wir sind insgesamt 724 Tage durch 14 verschiedenen Länder gereist (inzwischen haben wir sogar noch mehr bereisen können 😍) und dabei aktive Vulkane bestiegen, im türkisen Meer getaucht, wilde Dschungel durchwandert und noch viele weitere spannende Abenteuer erlebt. Unser Plan vor der Reise war, dass wir keinesefalls mehr als 20 Euro pro Tag und pro Person ausgeben wollten. Ob wir das tatsächlich geschafft haben, erfährst du am Ende des Artikels.

Unsere Weltreisekosten

Wir zeigen euch in diesem Beitrag wirklich alle Kosten, die für unsere Reise angefallen sind. Ok zugegeben: vielleicht waren es ein paar Euro mehr oder weniger, aber diese Summe beinhaltet wirklich alle unsere Ausgaben (Flüge, Unterkünfte, Essen, Transport,...). Einfach ALLE Kosten, die während der Reise angefallen sind! Damit du aber nicht nur eine Gesamtsumme siehst, die wahrscheinlich mehr Fragen aufwirft als sie klärt, wollen wir dir auch erklären, wofür wir unser Geld ausgeben haben. Denn jeder reist anders, jeder achtet auf andere Dinge und deshalb sehen auch die Ausgaben von jedem Reisenden anders aus. Weil wir zu zweit gereist sind und manche Kosten sich nur schwer trennen lassen, sprechen wir immer von den Kosten für uns beide zusammen.

So sah die Weltreise bei uns aus:

1. Unterkunft

In den meisten Fällen buchten wir uns ein schlichtes Doppelzimmer. Da wir wie gesagt zu zweit waren, waren Mehrbettzimmer („Dorm“) preislich nie viel günstiger wie ein Doppelzimmer. Deshalb haben wir sie auch nur selten genutzt und die Privatssphäre vorgezogen. Wenn wir längere Zeit an einem Ort geblieben sind, haben wir uns manchmal sogar ein Appartment gemietet.

Bei der Auswahl der Unterkunft haben wir immer darauf geachtet, das beste Zimmer zum günstigsten Preis zu finden. Weil wir schnell merkten, dass eine schlechte Unterkunft unseren ganzen Aufenthalt an einem Ort vermiesen kann, zahlten wir für eine Unterkunft auch lieber mal wenn paar Euro mehr. Unser Anspruch war aber dennoch nicht noch: Fenster und sauber sollte es sein.

Insgesamt haben wir auf unserer Weltreise 660 Mal in einer Unterkunft übernachtet und dabei im Schnitt 14,70€ pro Übernachtung ausgegeben. Mit 9799,96€ waren Unterkünfte damit auch der größte Posten bei unseren Kosten. Rechnet man die Tage ein, in denen wir nicht in einer Unterkunft geschlafen haben, dann kostete uns das Übernachten 13,54€ pro Reisetag.

Essen

Wer uns kennt, der weiß, dass Essen der Punkt ist, für den wir am liebsten Geld ausgegeben haben. Wir sind richtige „Foodies“! Wenn wir überlegen, in welches Land es als nächstes gehen soll, dann spielt das landestypische Essen bei uns immer eine wichtige Rolle.

Am liebsten aßen wir bei Straßenständen oder in einheimischen Lokalen. Dort ist das Essen nicht nur authentisch, sondern auch super lecker und total günstig. Höchstens ein- bis zweimal im Monat gingen wir westlich essen und gönnten uns Pizza, Nudel oder Burger. Selbst gekocht haben wir fast nie, weil wir immer alle einheimischen Gerichte ausprobieren wollten. 🤤

Kein Wunder also, dass das Essen der zweitgrößte Punkt bei unseren Reisekosten war. Insgesamt haben wir 8511,61€ oder 11,76€ pro Tag für Essen ausgegeben und dabei wirklich nichts ausgelassen, auf das wir Lust hatten.

Transport

Der dritte große Punkt bei unseren Reisekosten wer der Transport. Die Transportkosten umfassten sowohl die Kosten, um innerhalb eines Ortes von A nach B zu kommen, und als auch die Kosten für längere Strecken - bspw. von einer Stadt in die nächste oder sogar von einem Land ins nächste.

Wir entschieden uns eigentlich immer für Zug- und Busfahrten, wenn diese zur Verfügung standen. Bei längeren Strecken gab es manchmal sogar die Möglichkeit, über Nacht zu fahren und sich somit eine Unterkunft zu sparen. Flüge waren glücklicherweise fast nie notwendig, weil diese die Kosten wohl massiv erhöht hätten. Bei Ausflügen mieteten wir uns nach Möglichkeit einen Roller, um die Gegend auf eigene Faust erkunden zu können. Ein privates Taxi war nur selten notwendig, weil oft auch TukTuks verfügbar waren. Nach einiger Zeit haben wir außerdem das Trampen lieben gelernt und nutzen seitdem immer diese Reisemöglichkeit, wenn sie sich bietet.

Unsere gesamten Transportkosten für 2 Jahre waren 7849,11€, was 10,84€ pro Tag ausmacht.

Touren & Eintrittskosten

Uns hat am Ende total überrascht, dass die Touren und Eintrittskosten nicht den größten Punkt bei unseren Kosten eingenommen haben. Denn wir haben auf der Weltreise alles, was uns wirklich interessiert hat, einfach gemacht. Auch wenn es vielleicht etwas teurer war. Zum Beispiel die Eintrittskosten für das Taj Mahal, Chichen Itza oder Angkor Wat.

Die teuerste Aktivität war mit hohem Abstand das Tauschen - der Tauchschein in Koh Tao und die anschließenden Tauchgänge in Sri Lanka, Malaysia und Mexiko. Die schönsten Erinnerungen an die Reise haben wir allerdings an diejenige Momente, die kostenlos waren. Wenn wir durch schöne Stadtviertel spazierten, mit Einheimsichen lachten oder den Sonnenuntergang am Strand genossen.

Im Schnitt hat ein Eintrittsticket zwischen 5 und 10 Euro gekostet. Für alle Touren, Aktivitäten und Eintritte zusammen haben wir 3258,25€ ausgegeben. Das waren pro Tag exakt 4,50€

Visa

Nicht jedes Land der Welt kann man kostenlos bereisen, sondern es können Visagebühren anfallen. Unser teuerstes Visa mussten wir in Indien bezahlen, wo wir für 6 Monate 95€ bezahlen mussten. Insgesamt haben wir 662,84€ für Visa ausgegeben, was pro Tag 0,92€ sind. Weil das Thema sehr umfassend ist, haben wir für dich einen eigenen Beitrag geschrieben, in dem wir alles Wichtige zusammenfassen:

Vorschaubild für den Beitrag Alles, was du über Visa und Einreisebestimmungen wissen musst
Alles, was du über Visa und Einreisebestimmungen wissen musst

Sonstiges

Alle anderen Kosten haben für sich genommen immer nur einen kleinen Betrag ausgemacht, weshalb wir sie unter Sonstiges zusammenfassen. Darunter sind die Kosten für das Geldabheben, für das Internet und das Wäschewaschen, aber auch wenn wir uns Souveniers gekauft oder Massagen gegönnt haben. Insgesamt sind dadurch zusätzlich 2652,71€ zusammengekommen, was 3,66€ pro Tag ausmachte.

Gesamtkosten

Zählt man alles zusammen, haben wir für 724 Reisetage in Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam, Myanmar, Indien, Nepal, Sri Lanka, Malaysia, Brunei, Singapur, Japan, Indonesien und Mexiko

32732,48€ gemeinsam
bzw. 16376,24€ pro Person

oder

45,21€/Tag gemeinsam
bzw. 22,60€/Tag pro Person

ausgegeben. Damit waren wir nur ganz knapp über unserem geplanten Budget von 20 Euro pro Tag. 🎉 Wir hoffen, dass euch die Darstellung unserer Reisekosten bei eurer Planung hilft. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie uns gerne in den Kommentaren stellen - wir freuen uns, sie zu beantworten.

Kommentare

alt

Weitere Beiträge

Unsere neuesten Beiträge könnten dich auch interessieren

Die besten Tipps zum günstige Flüge finden – So reist du billiger!
Transport

Die besten Tipps zum günstige Flüge finden – So reist du billiger!

Du hast dein Urlaubsland der Wahl gefunden und bist jetzt auf der Suche nach einem günstigen Flug? Dann sind unsere Tipps genau das Richtige für dich. Wir zeigen dir, wie du mit wenig Aufwand die günstigsten Flugangebote findest.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur (2024)
Malaysia

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur (2024)

Kuala Lumpur ist eine pulsierende Metropole und bietet Abwechslung wie keine andere Stadt. Von riesigen Wolkenkratzern wie den Petronas Twin Towers bis hin zu kleinen Gassen mit Street Food und kleinen Garküchen findest du hier alles. Die besten Tipps und was du bei deinem Besuch in Kuala Lumpur nicht verpassen darfst, findest du in diesem Beitrag.

Meditieren in Sri Lanka - Nilambe Meditationszentrum
Sri Lanka

Meditieren in Sri Lanka - Nilambe Meditationszentrum

Mitten im Wald in den Bergen von Sri Lanka liegt das buddhistische Meditationszentrum Nilambe. Wer an buddhistischer Meditation interessiert ist, ist hier genau richtig. Unsere Erfahrung und Tipps für dich haben wir in diesen Beitrag zusammengefasst.

Betrug und Abzocke auf Reisen - Wie du sie verhinderst
Sicherheit & Gesundheit

Betrug und Abzocke auf Reisen - Wie du sie verhinderst

Eine der nervigsten Sachen auf Reisen: Betrügern zum Opfer fallen. Abzocker gibt es leider überall auf der Welt und es kann deinen Urlaub sehr trüben, wenn du auf sie hereinfällst. Hier findest du die häufigsten Betrugsmaschen und Tipps, wie du dich dagegen schützt.

Deine perfekte Sri Lanka-Reise planen: kompletter Guide (2024)
Sri Lanka

Deine perfekte Sri Lanka-Reise planen: kompletter Guide (2024)

Egal, ob du ein erfahrener Weltenbummler bist oder zum ersten Mal das Abenteuer „Fernreise" wagst - unser Guide gibt dir alle notwendigen Infos und Tipps für deine Sri Lanka-Reiseplanung.

Deine perfekte Thailand-Reise planen: kompletter Guide (2024)
Thailand

Deine perfekte Thailand-Reise planen: kompletter Guide (2024)

Egal, ob du ein erfahrener Weltenbummler bist oder zum ersten Mal das Abenteuer „Fernreise" wagst - unser Guide gibt dir alle notwendigen Informationen und Tipps, die du für deine Reiseplanung benötigst.

alt

Abonniere unseren Newsletter und verpasse nichts mehr.

Natürlich ist der Newsletter kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Themen

Netzwerke

Information

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir vom jeweiligen Anbieter eine Provision. Das Gute daran: Für dich bleibt der Preis völlig gleich.
© 2024 Weltreisezeit