Wir sind gerade in Österreich! 🇦🇹
Folge uns auf Youtube →
In Thailand warten atemberaubende Landschaften auf dich, z.B. die Maya Bay bei Koh Phi Phi
Bild:
In Thailand warten atemberaubende Landschaften auf dich, z.B. die Maya Bay bei Koh Phi Phi
Veröffentlicht am: 19. März 2024
Reiseziele
21 Minuten Lesezeit

Deine perfekte Thailand-Reise planen: kompletter Guide (2024)

Egal, ob du ein erfahrener Weltenbummler bist oder zum ersten Mal das Abenteuer „Fernreise" wagst - unser Guide gibt dir alle notwendigen Informationen und Tipps, die du für deine Reiseplanung benötigst.

  • Thailand bietet eine faszinierende Kultur und vielfältige Natur
  • Das Land des Lächelns ist für seine Gastfreundschaft berühmt
  • Thailand kannst du das ganze Jahr über bereisen

Ob du von einem goldenen Traumstrand träumst, dich pulsierende Städte faszinieren oder du dich vom reichen kulturellen Schatz Thailands verzaubern lassen möchtest - in diesem Beitrag helfen wir dir dabei, deinen Wunsch nach einer Thailandreise zu verwirklichen. Wir teilen unsere besten Reisetipps und Erfahrungen, die wir in mehreren Thailandreisen gesammelt haben. Egal ob Kurz-Urlaub oder Langzeit-Reise - dieser Guide ist für jeden, der Thailand als Reiseziel ausgewählt hat.

Die Urlaubsplanung für deine Traumreise nach Thailand kann zunächst überwältigend wirken, aber keine Sorge – wir zeigen dir Schritt für Schritt, was du für deine Thailand-Reise brauchst. Egal, ob du ein erfahrener Weltenbummler bist oder zum ersten Mal das Abenteuer „Fernreise" wagst - unser Ziel ist es, dir alle notwendigen Informationen, Tipps und Ratschläge zu geben, die du für deine Reise brauchst.

Warum eine gute Reiseplanung wichtig ist

Falls du wie die meisten Reisenden auch nur einen begrenzten Urlaub hast und damit auch eine begrenzte Zeit im „Land des Lächelns" verbringen kannst, ist eine sorgfältige Planung wichtig. Unser Tipp: Je kürzer die Reise durch ein Land, desto durchdachter sollte der Reiseplan sein.

  • Hol das Maximum aus der Reise heraus: Gerade Thailand bietet schier endlose Möglichkeiten für Aktivitäten und Attraktionen. Mit einer guten Planung verpasst du nichts, was dich interessiert, und kannst gleichzeitig unnötigen Stress vermeiden.

  • Vermeide Kostenfallen: Wenn deine Reise gut geplant ist, kannst du diverse Kostenfallen vermeiden und dein vorhandenes Budget - egal wie groß oder klein es ist - voll ausschöpfen. Indem du Unterkünfte vergleichst, Transportoptionen abwägst und Eintrittspreise prüfst, kannst du nicht nur Geld sparen, sondern auch unangenehme Überraschungen vermeiden.

  • Immer sicher unterwegs: Es ist wichtig, die Sicherheitslage und die aktuellen Reisebedingungen im Auge zu behalten. Denn nichts ist wichtiger, als von einer Reise auch wieder gesund und mit unvergesslichen Erinnerungen heimzukommen.

Warum du Thailand bereisen solltest?

Ein Thailand-Urlaub ist bei Deutschen und Österreichern sehr beliebt und gehört schon seit langem zu den beliebtesten Fernreisezielen. Kaum ein exotisches Land der Welt ist so einfach zu bereisen wie Thailand. Das hat gleich mehrere gute Gründe:

  • Freundlichkeit: Thailand ist als das "Land des Lächelns" bekannt - die Menschen sind für ihre Gastfreundschaft und ihr freundliches Lächeln weltbekannt.

  • Sicherheit: Die touristischen Regionen sind sehr sicher und auch wir selbst haben uns in Thailand immer sicher gefühlt. Selbst in den Gegenden, die man meiden soll, betreffen die Konflikte Touristen nur indirekt.

  • Wunderschöne Natur: Thailand bietet traumhafte Strände, bunte Korallenriffe, dichte Regenwälder und eine unglaubliche Vielfalt an Tieren und Pflanzen in den Nationalparks. In Thailand findest du Entspannung und Abenteuer gleichmaßen.

  • Reiche Kultur: Uralte Ruinen, atemberaubende Tempelanlagen, exotisches Essen, Spiritualität und lebendige Städte - lass dich von der langen Geschichte Thailands bezaubern. Du findest neben traditionellen Festen, Tanz- und Musikvorstellungen an jeder Ecke tolle Einblicke in die Kultur des Landes.

  • Gute Infrastruktur: Thailand hat eine toll ausgebaute Infrastruktur für Urlauber und Reisende. Günstiges mobiles Internet, gute Bus- und Flugverbindungen und unschlagbar günstige Luxusunterkünfte machen es sehr einfach, Thailand zu bereisen.

  • Reisezeit: Thailand ist eines der Reiseziele, die sich das ganze Jahr über gut bereisen lassen. Du kannst perfekt den Norden bereisen, wenn im Süden keine gute Reisezeit ist und umgekehrt.

Vorbereitungen vor der Reise nach Thailand

Wenn es für dich das erste Mal nach Thailand geht oder du vielleicht sogar deine erste Fernreise planst, bist du wahrscheinlich bei den Reisevorbereitungen sehr aufgeregt. Aber keine Sorge, es gibt bei den Reisevorbereitungen nicht viel zu beachten. Wenn du die wenigen Punkte beachtest, kannst du eigentlich nichts falsch machen.

Pass und Visa für Thailand

Checke zuerst die Gültigkeit deines Reisepasses. Dein Reisepass muss für die Einreise nach Thailand noch mindestens für sechs Monate gültig sein.

Reisende aus Deutschland und Österreich benötigen für touristische Aufenthalte in Thailand kein Visum, wenn sie nicht länger als 30 Tage in Thailand bleiben. Bei der Einreise musst du einfach deinen Reisepass vorzeigen (inzwischen gibt es auch keine komplizierten Formulare mehr zum Ausfüllen). Die Einreise ist normalerweise innerhalb weniger Minuten erledigt.

Du kannst deinen Aufenthalt in Thailand gebührenpflichtig (ca. 50 €) noch einmal für maximal 30 Tage verlängern. Allerdings wird empfohlen, das Visa für einen längeren Aufenthalt bereits in Österreich zu beantragen. Falls du noch länger in Thailand bleiben möchtest, bietet sich auch ein „Visa-Run" nach Myanmar oder Malaysia an. Du reist aus Thailand aus, besuchst zum Beispiel die Insel Lanqkawi in Malaysia und reist nach ein paar Tagen wieder in Thailand an. Über den Land- und Schiffsweg kannst du maximal zweimal pro Kalenderjahr ohne Visum einreisen. Einreisen über die internationalen Flughäfen sind davon nicht betroffen.

Die Strafe bei Überschreiten der Aufenthaltsdauer beträgt 500 THB pro Tag (~13 €) (maximal 20.000 THB). Aber Achtung: Es kann auch eine Abschiebehaft verhängt werden! Wir aktualisieren diesen Beitrag regelmäßig, aber erkundige dich unbedingt noch einmal auf der Seite deines Außenministeriums über die aktuellen Visa-Bestimmungen.

Impfungen für Thailand

Für die Einreise nach Thailand sind keine Impfungen vorgeschrieben - auch gegen Corona muss keine Impfung mehr nachgewiesen werden. Eine Ausnahme besteht nur, wenn du aus einem Gelbfiebergebiet kommst oder dort für länger als zwölf Stunden Transit hattest. Dann musst du bei der Einreise eine Gelbfieber-Impfung nachweisen.

Es gibt eine Empfehlung für eine Impfung gegen Hepatitis A. Für längere Aufenthalte werden außerdem Impfungen gegen Dengue-Fieber, Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Japanische Enzephalitis empfohlen. Eine Impfung gegen Tollwut ist vor allem dann ratsam, wenn Tierkontakte insbesondere zu Hunden wahrscheinlich sind. Lass dich am besten vom Tropeninstitut beraten.

Alles über das Thema Impfungen und Reisen findest du hier:

Vorschaubild für den Beitrag Impfungen für Reisen und Urlaub - was du wissen musst
Impfungen für Reisen und Urlaub - was du wissen musst

Dokumente für Thailand

Um nach Thailand zu reisen, benötigst du nur eigentlich nur deinen Reisepass. Wir empfehlen aber, für Notfälle auch deinen Impfpass und eine ausgedruckte Kopie deiner Reisekrankenversicherung (siehe unten) mitzunehmen. Falls du in Thailand auch ein Moped oder ein Auto ausleihen möchtest, benötigst du außerdem einen internationalen Führerschein.

Vorschaubild für den Beitrag Die wichtigsten Dokumente auf Reisen, die du nicht vergessen solltest
Die wichtigsten Dokumente auf Reisen, die du nicht vergessen solltest
Vorschaubild für den Beitrag Internationalen Führerschein: Alles, was du wissen musst
Internationalen Führerschein: Alles, was du wissen musst

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Thailandreise?

Thailand eignet sich das ganze Jahr über für eine Reise oder einen Urlaub. Willst du in das reiche kulturelle Tradition des Landes eintauchen und die Natur Thailand erkunden, dann reise am besten zwischen November und Februar nach Bangkok oder in den Norden des Landes.

Der große Palast in Bangkok ist ein kulturelles Highlight jeder Thailand-Reise.
Der große Palast in Bangkok ist ein kulturelles Highlight jeder Thailand-Reise.

Möchtest du einen paradiesischen Strandurlaub oder in die bunte Meereswelt von Thailand abtauchen, dann reise am besten zwischen November und April zu den Inseln im Süden.

Besonders wenn du ein Sparfuchs bist, wird es dich freuen, dass Thailand auch in der Nebensaison paradiesisch ist. Allerdings nur, wenn du dich nicht von starken, aber kurzem Regenschauer oder heißen Temperaturen beeindrucken lässt. Dafür bekommst du Thailand mit weniger Touristen, günstigeren Unterkünften und Aktivitäten und eine saftig-grüne Natur.

Die beliebtesten Feiertage bei Reisenden sind:

  • Loi Krathong: Das berühmte Lichterfest findet im ganzen Land jährlich in der Vollmondnacht des 12. Kalendermonats (zwischen Ende Oktober und Ende November) statt. Während des Festes werden brennende Kerzen auf kleine, selbst gebastelte Boote gestellt, die dann in kleinen Flüssen oder Kanälen dahintreiben und in der Dunkelheit ein unglaubliches schönes Bild abgeben.

  • Yi Peng: Beim nicht weniger berühmten Laternenfest werden die Kerzen nicht ins Wasser gegeben, sondern steigen mithilfe von Laternen zum Himmel. Es findet üblicherweise am gleichen Tag wie Loi Krathong statt. Allerdings wird Yi Peng im Gegensatz zu Loi Krathong nicht im ganzen Land gefeiert, sondern nur in Nordthailand und hier vor allem in Chiang Mai.

  • Songkran: Ein Fest, das du ebenfalls nicht verpassen solltest, ist Songkran, das thailändische Neujahrsfest. Es findet jährlich von 13. bis 15. April statt und ist berühmt für die wilden Wasserschlachten und spontanen Umzüge, bei denen sich die Feiernden spontan mit Wasser übergießen. Ein Spaß, den man sich nicht entgehen lassen sollte!

Das Laternenfest Yi Peng ist weltberühmt und ein ganz besonderes Erlebnis
Das Laternenfest Yi Peng ist weltberühmt und ein ganz besonderes Erlebnis

Unseren ausführlichen Beitrag über die beste Reisezeit in Thailand findest du übrigens hier:

Vorschaubild für den Beitrag Beste Reisezeit für Thailand - Alles, was du wissen musst
Beste Reisezeit für Thailand - Alles, was du wissen musst

Günstigen Flug nach Thailand finden

Die Suche nach einem günstigen Flug ist oft der erste Schritt bei der Reiseplanung für Thailand. Immerhin gilt zuerst abzuklären, ob der Hin- und Rückflug überhaupt leistbar sind. Glücklicherweise gibt es wegen der Beliebtheit von Thailand als Reiseziel sehr viele leistbare und gute Flüge.

Wir starten unsere Flugsuche immer mit Skyscanner* und Kayak. In Thailand gibt es sechs internationale Flughäfen: die Suvarnabhumi und Don Mueang Airports in Bangkok sowie die Flughäfen von Chiang Mai, Chiang Rai, Phuket und Hat Yai. Günstige, aber etwas längere Flüge nach Bangkok und zurückfindest du ab ca. 700 € (hin und zurück). Direktflüge mit ca. 11 Stunden gibt es ab ca. 1000 € von Wien nach Bangkok und ab 800 € von Frankfurt nach Bangkok (ebenfalls hin und zurück).

Ein paar Tipps, um möglichst günstige Flüge zu finden:

  • Sei flexibel bei den Reisedaten. Es kann sein, dass ein Flug einen Tag früher oder später wesentlich günstiger ist.

  • Buche möglichst früh. Angeblich sollen Flugpreise günstiger sein, je früher man bucht. Der ideale Zeitpunkt soll fünf Wochen vor dem Flug sein.

  • Ziehe die Nebensaison in Betracht: In der Nebensaison sind Flüge meist günstiger als in der Hauptsaison.

Unterkünfte in Thailand finden

In Thailand gibt es ein extrem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Unterkünften und du kannst für jedes Budget eine gute Unterkunft finden. Wie auch bei uns sind die Preise in Thailand für Unterkünfte in der Haupt- und Hochsaison teurer als in der Nebensaison.

Wenn Du dir erst mal einen Überblick über verschiedene Unterkunftsarten machen möchtest, empfehlen wir dir unseren Beitrag über alle Unterkunftsarten, auf die du auf Reisen stoßen kannst:

Vorschaubild für den Beitrag Guide: Das sind alle Unterkunftsarten auf Reisen und im Urlaub
Guide: Das sind alle Unterkunftsarten auf Reisen und im Urlaub

Die beliebtesten Unterkunftsarten in Thailand sind:

  • Hotels und Ressorts: Thailand ist bekannt für seine erstklassigen Hotels und Ressorts im Süden des Landes, z.B. auf Koh Samui und Phuket. Diese reichen von 5-Sterne-Unterkünften bis hin zu gemütlichen Boutique-Hotels.

  • Hostels: Thailand ist ein Traum für Backpacker und Budgetreisende. Es gibt eine lebendige Hostel-Szene, wo du ganz leicht andere Reisende kennenlernen wirst. Hier findest du ein Zimmer oft schon für ein paar Euro.

  • Homestays: Bei Homestays gibt es oft die Möglichkeit, intensiv mit dem Gastgeber in Kontakt zu treten und die thailändische Kultur hautnah zu erleben.

Für deinen Thailandurlaub gibt es soviele gute Unterkünfte, dass du vom Angebot auf Booking.com, Agoda oder Hostelworld sogar leicht überfordert werden kannst. Achte beim Buchen jedenfalls darauf, dass die Unterkunft deinen Bedürfnissen entspricht, denn nichts kann einen Aufenthalt leichter vermiesen als eine schlechte Unterkunft (selbst wenn du dich nicht viel darin aufhältst). Gerade in der Hauptsaison empfehlen wir, möglichst früh zu buchen, um die besten Angebote nicht zu verpassen.

Transport in Thailand

Tuk Tuks sind eine besonders günstiges Transportmittel, das zu einer Asienreise einfach mit dazu gehört.
Tuk Tuks sind eine besonders günstiges Transportmittel, das zu einer Asienreise einfach mit dazu gehört.

In Thailand von A nach B zu kommen, ist wegen der guten Infrastruktur sehr leicht. In den gut entwickelten Regionen gibt es auch ein sehr gut ausgebautes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die beliebtesten Transportmöglichkeiten sind:

  • Taxis und Tuk Tuks: Taxis gibt es in allen größeren Städten Thailands. Gerade an heißen Tagen sind sie mit ihrer Klimaanlage auch besonders komfortable. Tuk-Tuks sind wohl die charakteristische Art des Transports in Thailand und ein Erlebnis an sich. Du kannst Taxifahrer direkt ansprechen (was auch etwas Verhandlungsgeschick erfordert) oder die Apps Bolt und Grab benutzen, um eines zu bestellen.

  • Mopeds und Motorräder: Für uns gehört die Fahrt mit dem Moped zu jeder Asienreise mit dazu. Den Wind im Gesicht spüren, während wir über eine palmengesäumte Straße fahren, ist einfach herrlich. Mopeds gibt es in Thailand ab ca. 7 Euro. Achtung: Du benötigst einen internationalen Führerschein, den du dir schon zu Hause holen musst. Ein wichtiger Reisetipp: Gerade in den touristischen Regionen kontrolliert die Polizei sehr fleißig und holt.

  • Züge, Busse und Minivans: Für längere Strecken oder die Weiterreise empfiehlt sich der Zug, Bus oder Minivan. Sie sind nicht nur günstig, sondern du kannst sie auch bequem online über 12Go* buchen. Wenn du eine sehr lange Strecke zurücklegst, bietet sich auch der Nachtzug mit Schlafwagen an - damit kannst du dir auch eine Unterkunft sparen.

  • Inlandsflüge: Thailand verfügt über ein gut ausgebautes Netzwerk von Inlandsflügen, die eine schnelle und bequeme Möglichkeit bieten, große Entfernungen zurückzulegen. Manche Flüge sind nicht besonders teuer und kosten manchmal nur ein paar Euro mehr als eine Nachtbusfahrt im VIP Bus. Sie sind besonders praktisch, wenn du von einer Stadt zur nächsten reisen möchtest und nur wenig Zeit hast.

Sicherheit und Gesundheit in Thailand

Thailand gilt als ein sehr sicheres Reiseland. Dennoch solltest du unbedingt unsere generellen Sicherheitstipps für Reisen beachten. Ganz wichtig ist, dass du eine gute Reiseversicherung abschließt, die alle medizinischen Notfälle abdeckt. Wir nutzen dafür immer die Reiseversicherung von Young Travellers*.

Vorschaubild für den Beitrag Die 10 wichtigsten Sicherheits-Tipps für Reisen und Urlaub
Die 10 wichtigsten Sicherheits-Tipps für Reisen und Urlaub

Betrug und Diebstahl

Wir hatten bisher in Thailand noch keine gefährlichen Situationen erlebt und uns auch nie unsicher gefühlt. Bei touristischen Hotspots soll es allerdings vermehrt zu Taschendiebstählen kommen. Ansonsten hüte dich einfach vor der üblichen Touristenabzocke, die es auch hier gibt. Wenn Angebote zu gut klingen, um wahr zu sein, sind sie das meist auch nicht.

Reisewarnungen

Vor Reisen in die Provinzen Narathiwat, Yala und Pattani sowie Teile von Songkhla wird von österreichischen und deutschen Außenministerium abgeraten. In diesen Gebieten im Süden von Thailand gibt es Konflikte mit muslimischen Seperatistengruppen. Auch vor Reisen ins Grenzgebiet zu Preah Vihear in Kambodscha wird abgeraten, weil es hier in der Vergangenheit (zuletzt 2013) zu Zwischenfällen zwischen dem thailändischen und kambodschanischen Militär gekommen ist. In beiden Fällen sind Touristen allerdings nicht das Ziel.

Verkehr

Besonders vorsichtig solltest du im Straßenverkehr sein. Der Verkehr in Thailand kann sehr chaotisch sein und Fußgängerstreifen haben rein dekorativen Charakter. Kaum ein Land der Welt hat soviele Verkehrstote zu beklagen wie Thailand. Leider erleben wir auch immer wieder, dass Touristen besonders rücksichtslos im Straßenverkehr sind und auch die Helmpflicht missachten. Wenn du selbst mit dem Roller unterwegs bist, übe den Linksverkehr zuerst in einem ruhigeren Umfeld und überschätze dich nicht.

Krankheiten

Thailand verfügt über hervorragende Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtung, besonders in den Großstädten. Was in deine Reiseapotheke gehört, kannst du bei unserem Beitrag nachlesen. Es gibt aber sehr viele Apotheken, wo du rezeptfrei wichtige Medikamente bekommst, wenn du sie benötigst. Die landesweite Notrufnummer für medizinische Notfälle ist 1669.

Das Leitungswasser kannst du in Thailand nicht trinken. Du kannst Trinkwasser entweder bei kleinen Geschäften wie 7Eleven kaufen oder die extrem günstigen Trinkwasser-Automaten nutzen, die du oft am Straßenrand findest. Wenn Du essen gehst, achte darauf, dass dort viel Betrieb herrscht. Dann ist das Essen nicht nur lecker, sondern wird auch immer frisch zubereitet.

Wir empfehlen dir, ein Mittel gegen Magen-Darm-Beschwerden einzupacken, solltest du das Essen wirklich mal nicht vertragen. Außerdem sollte ein gutes Moskitospray ins Gepäck. Wir verwenden immer "Anti-Brumm". Patrick ist ein echter Magnet für Moskitos und Anti-Brumm ist bisher das einzige, was ihm wirklich hilft.

Reiseroute und Aktivitäten in Thailand

Damit deine Thailand-Reise ein Erfolg wird, ist die Auswahl der richtigen Reiseziele und Aktivitäten entscheidend. Thailand bietet dabei wirklich für jeden Reisetyp etwas.

Thailand für Abenteurer

Im Norden warten viele Abenteuer auf dich, zum Beispiel eine Fahrt mit dem Roller zum höchsten Punkt in Thailand.
Im Norden warten viele Abenteuer auf dich, zum Beispiel eine Fahrt mit dem Roller zum höchsten Punkt in Thailand.

Wenn du einen Nervenkitzel suchst, starte deine Reise am besten im Norden Thailands. In Chiang Mai findest du hervorragende Möglichkeiten für Trekking, Mountainbiking und Ziplining durch den Dschungel. In Zentralthailand findest du Nationalparks, in denen du Elefanten in freier Wildbahn sehen kannst: z.B. im Kui-Buri-Nationalpark oder im größten Nationalpark Thailands, den Kaeng-Krachan-Nationalpark. Im Süden Thailand bieten sich die Inseln für Tauchgänge in die bunte Unterwasserwelt an.

Thailand für Strandliebhaber

Thailands Inseln verzaubern mit Traumstränden. Trotz des starken Tourismus gibt es auch noch ruhigere Strände.
Thailands Inseln verzaubern mit Traumstränden. Trotz des starken Tourismus gibt es auch noch ruhigere Strände.

Die meisten Menschen denken bei Thailand an die atemberaubenden Strände im Süden des Landes. Die zwei beliebtesten Inseln sind Phuket und Koh Samui, die sehr touristisch sind. Auf beiden Inseln findest du aber auch ruhigere Traumstrände. Phuket bietet sich außerdem für eine Inselhopping-Tour an: erkunde kleine Inseln wie Koh Phi Phi oder fahre zur "James Bond Island". Aber Achtung: inzwischen sind diese Inseln wahre Touristen-Hochburgen. Wenn Du auf Koh Samui bist, bietet sich auch ein Besuch von Koh Tao an - der schönste Tauchspot, den wir bisher gesehen haben.

Thailand für Kulturfans

Die buddhistische Kultur des Landes ist farbenfroh, exotisch und imposant. Am Foto ist der Wat Chalong in Phuket.
Die buddhistische Kultur des Landes ist farbenfroh, exotisch und imposant. Am Foto ist der Wat Chalong in Phuket.

Wenn du dich für die Kultur und Geschichte von Thailand interessierst, darf Ayutthaya nicht auf deiner Liste fehlen. Die antike Stadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, bietet faszinierende Einblicke in Thailands Vergangenheit und jede Menge Tempelanlagen. Du erreichst die Stadt bequem von Bangkok aus mit dem Zug. Wir haben uns ein Fahrrad gemietet und die Ruinen auf eigene Faust erkundet - ein unvergessliches Erlebnis. Weiter nördlich kannst du auch die Provinz Sukhothai besuchen, die Wiege der thailändischen Zivilisation.

Beliebte Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten:

Wir haben einen ausführlichen Beitrag über die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Thailand geschrieben, den du hier findest:

Vorschaubild für den Beitrag Top 10 Sehenswürdigkeiten in Thailand (2024)
Top 10 Sehenswürdigkeiten in Thailand (2024)
Der Wat Arun gehört zu den schönsten Tempeln, die wir in Thailand gesehen haben.
Der Wat Arun gehört zu den schönsten Tempeln, die wir in Thailand gesehen haben.

Drei Sehenswürdigkeiten, die du nicht verpassen solltest:

  • Grand Palace in Bangkok: Der prachtvollen Königspalast mitsamt dem Nationalheiligtum des Landes, dem smaragdenen Buddha, gehört zu den Dingen, die man in Thailand unbedingt sehen muss. Am Besten besuchst du auch gleich den Wat Pho und dem Wat Arun.

  • Khao Sok Nationalpark: Bei einer spektakulären Bootstour auf dem Stausee Cheow Lan Lake schipperst du an den gigantischen Kalksteinfelsen vorbei. Die Vielfalt der Natur des Nationalparks ist überwältigend und der Regenwald ist teilweise noch völlig unberührt.

  • Doi Inthanon: Der Doi Inthanon ist der höchste Berg in Thailand und der gleichnamige Nationalpark bietet viele Attraktionen für einen gelungenen Ausflug. Du fährst durch malerische Landschaften, besuchst imposante Wasserfälle, bestaunst beeindruckende Pagoden und genießt den Blick vom höchsten Punkt in Thailand. Insider-Tipp: Miete dir einen Roller und erkunde den Nationalpark auf eigene Faust.

Beispiel für eine zweiwöchige Rundreise durch Thailand

Hier ist ein Beispiel, wie deine zweiwöchige Thailand-Rundreise aussehen könnte:

Tag 1-3: Bangkok

Du beginnst deine Rundreise in der pulsierenden Hauptstadt Bangkok. Besuche den Großen Palast, den liegenden Buddha im Wat Pho und den Mosaiktempel Wat Arun. Den Tag kannst du in einer der Skybars ausklingen lassen, während du den atemberaubenden Blick auf die Stadt genießt.

Tag 4-5: Ayutthaya

Von Bangkok aus kannst du gemütlich mit dem Zug nach Ayutthaya fahren, der ehemaligen Hauptstadt des Königreichs Siam. Fahre mit dem Fahrrad zu den beeindruckenden Ruinen und Tempeln, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Eine Bootstour entlang der Flüsse rund um die Inselstadt bietet eine einzigartige Perspektive auf diese historischen Stätten.

Tag 6-8: Chiang Mai

Fliege nach Chiang Mai, das Herz des Nordens von Thailand. Wandere zum Doi-Suthep-Tempel, der einen spektakulären Blick über die Stadt bietet. Besuche einen lebhaften Nachtmarkt und genieße die lokalen Spezialitäten. Miete dir einen Roller und fahre zum Doi-Inthanon-Nationalpark - dort warten der höchste Punkt Thailands und mächtige Wasserfälle auf dich.

Tag 9: Chiang Rai

Von Chiang Mai aus kannst du einen Tagesausflug zu den Tempeln in Chiang Rai machen, um den berühmten Weißen Tempel (Wat Rong Khun) sowie den Blauen Tempel (Wat Rong Suea Ten) zu besichtigen.

Tag 10-12: Phuket

Der Große Buddha ist das Wahrzeichen von Phuket.
Der Große Buddha ist das Wahrzeichen von Phuket.

Von Chiang Mai fliegst du nach Phuket, einem Paradies für Strandliebhaber. Besuche den Wat Chalong und den großen Buddha, wo du den Sonnenuntergang anschaust. Nach den anstrengenden Sightseeing-Tagen hast du dir außerdem einen Tag an einem der ruhigeren Strände von Phuket verdient.

Vorschaubild für den Beitrag Alle Infos für deinen Urlaub in Phuket - Thailand (2024)
Alle Infos für deinen Urlaub in Phuket - Thailand (2024)

Tag 13: Koh Phi Phi

Von Phuket aus machst du einen Tagesausflug nach Koh Phi Phi, einer Inselgruppe, die für ihre spektakulären Landschaften bekannt ist. Erkunde die idyllischen Strände und paddle mit dem Kayak in der berühmten Maya-Bucht.

Tag 14: Rückkehr nach Bangkok

Kehre nach Bangkok zurück für deinen Rückflug. Nutze die verbleibende Zeit, um letzte Einkäufe zu tätigen, eine traditionelle Thai-Massage zu genießen oder einfach die Atmosphäre im Land des Lächelns noch ein letztes Mal aufzusaugen. Falls du die Möglichkeit hast, besuche den Chatuchak-Markt oder Chinatown.

Kultur und Verhaltensweisen in Thailand

Möchte spielen eine zentrale Rolle in der thailändischen Gesellschaft.
Möchte spielen eine zentrale Rolle in der thailändischen Gesellschaft.

Die Thais sind für ihre Freundlichkeit bekannt und sie werden auch lächeln, wenn du mal versehentlich gegen ihre Etikette verstoßt. Dennoch solltest du bei jeder Reise versuchen, möglichst respektvoll gegenüber der lokalen Kultur zu sein.

Die wichtigsten Verhaltensregeln in Thailand:

  • Respekt vor Mönchen: Mönche spielen eine zentrale Rolle in der thailändischen Gesellschaft. Frauen sollten vermeiden, Mönchen zu nahe zu kommen oder sie direkt zu berühren.

  • Tempelbesuche: Beim Besuch von Tempelanlagen solltest du immer die Schultern und Knie bedecken. Deine Schuhe müssen vor dem Betreten abgelegt werden. Sei auch respektvoll gegenüber den Buddha-Statuen und störe Betende nicht.

  • Königsfamilie: Die thailändische Königsfamilie wird sehr verehrt. Kritik oder respektloses Verhalten gegenüber der Königsfamilie ist gesetzlich verboten und kann zu schweren Strafen führen.

  • Sei immer freundlich: Thailänder sind ein sehr zurückhaltendes und immer freundliches Volk. Du solltest es auch sein: Auch wenn du verärgert bist, bleib höflich und ruhig.

Gerade in den touristischen Gebieten Thailands kannst du problemlos auf Englisch kommunizieren. Eine Besonderheit im Thailändischen ist, dass am Ende des Satzes "khrab" angehängt wird, wenn du ein Mann bist, und "kah", wenn du eine Frau bist. Also zum Beispiel "Sawaddee khrab". Die nützlichsten Wörter sind:

  • Hallo: Sawaddee

  • Danke: Khob khun

  • Ja/Nein: Chai / Mai chai

  • Entschuldigung: Khor thot

  • Ich verstehe nicht: Chan mai khao jai

  • Wo ist die Toilette?: Hong nam yoo tee nai?

Geld und Finanzen in Thailand

In Thailand wird mit thailändischen Bath (฿, THB) bezahlt. Aktuell bekommst du für einen Euro ca. 39 Bath (Stand März 2024). Du kannst zwar sehr oft mit Kreditkarte bezahlen, aber wir empfehlen trotzdem, immer genügend Bargeld dabei zu haben. Gerade bei kleinen Ausgaben oder bei Straßenständen wirst du dieses gut brauchen können. Generell wird Bargeld meist bevorzugt, weshalb manche Geschäfte nur Bargeld akzeptieren. Achte auch immer darauf, genügend Kleingeld dabei zu haben. Uns ist es schon öfter passiert, dass die Thais kein Wechselgeld für große Scheine hatten und wir erst irgendwo wechseln mussten.

In Thailand gibt es eine sehr gutes Netz an Geldautomaten (ATM). Wir empfehlen eine gute Reisekreditkarte, mit der ihr das Geld direkt in der Landeswährung abheben könnt.
In Thailand gibt es eine sehr gutes Netz an Geldautomaten (ATM). Wir empfehlen eine gute Reisekreditkarte, mit der ihr das Geld direkt in der Landeswährung abheben könnt.

Wir nutzen auf Reisen immer eine Reisekreditkarte, mit der wir die einheimische Währung direkt beim Geldautomaten (englisch: ATM) abheben. Geldautomaten wirst du in Thailand überall leicht finden. Die Gebühren belaufen sich bei den meisten thailändischen Banken auf 220 Bath (ca. 6 Euro) pro Abhebung. Mit der richtigen Reisekreditkarte fallen für dich sonst keine weiteren Gebühren an. Wir empfehlen die DKB Visa Debitkarte* als Reisekreditkarte, weil diese im Aktivstatus völlig kostenlos ist. Alles über die besten Reisekreditkarten erfährst du hier:

Vorschaubild für den Beitrag Beste Reisekreditkarten für Österreich (2024)
Beste Reisekreditkarten für Österreich (2024)
Vorschaubild für den Beitrag Beste Reisekreditkarten für Deutschland (2024)
Beste Reisekreditkarten für Deutschland (2024)

Fazit und Zusammenfassung

Wir hoffen, dass wir dir mit unserem Beitrag bei deiner Reiseplanung helfen konnten. In Thailand warten unglaubliche Erfahrungen auf dich. Es war unser erstes Fernreiseland und seitdem zieht es uns immer wieder in dieses wunderbare Land.

Wenn Du weitere Fragen hast oder uns Feedback für diesen Beitrag geben möchtest, lass uns doch bitte einen Kommentar hier oder schreibe uns eine Nachricht. Dann können wir den Artikel ergänzen und damit vielen Reisenden bei ihrer Reiseplanung helfen.

Wer noch ausführlichere Informationen, insbesondere zu den einzelnen Reisezielen möchte, dem empfehlen einen Reiseführer. Die beliebten Reiseführer für Thailand sind:

Plane deine Thailand-Reise

✈️ Flüge: Die günstigsten Flüge kannst du mit Skyscanner* und Kayak finden.

💳 Kreditkarte: Wir empfehlen die beliebte DKB Visa Debitkarte* für deine Reise, weil sie im Aktivstatus komplett kostenlos ist.

🛌 Unterkünfte: Booking.com, Agoda und Hostelworld sind unsere ersten Anlaufstellen, um Unterkünfte für jedes Budget zu finden.

🤿 Touren: Viator*, GetYourGuide* und Klook sind die beliebtesten Plattformen, über die du spannende Touren und Führungen buchen kannst.

🚗 Autoverleih: Bei Skyscanner* kannst du auch das perfekte Auto für deine Reise finden.

🚌 Öffentliche Verkehrsmittel: Busse, Züge und Fähren zu finden, ist nicht ganz einfach. Zum Glück macht das 12Go* ganz einfach.

🩹 Reiseversicherung: Wir schließen unsere Reiseversicherung immer bei Young Travellers* ab.

Kommentare

alt

Weitere Beiträge

Unsere neuesten Beiträge könnten dich auch interessieren

Die besten Tipps zum günstige Flüge finden – So reist du billiger!
Transport

Die besten Tipps zum günstige Flüge finden – So reist du billiger!

Du hast dein Urlaubsland der Wahl gefunden und bist jetzt auf der Suche nach einem günstigen Flug? Dann sind unsere Tipps genau das Richtige für dich. Wir zeigen dir, wie du mit wenig Aufwand die günstigsten Flugangebote findest.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur (2024)
Malaysia

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur (2024)

Kuala Lumpur ist eine pulsierende Metropole und bietet Abwechslung wie keine andere Stadt. Von riesigen Wolkenkratzern wie den Petronas Twin Towers bis hin zu kleinen Gassen mit Street Food und kleinen Garküchen findest du hier alles. Die besten Tipps und was du bei deinem Besuch in Kuala Lumpur nicht verpassen darfst, findest du in diesem Beitrag.

Meditieren in Sri Lanka - Nilambe Meditationszentrum
Sri Lanka

Meditieren in Sri Lanka - Nilambe Meditationszentrum

Mitten im Wald in den Bergen von Sri Lanka liegt das buddhistische Meditationszentrum Nilambe. Wer an buddhistischer Meditation interessiert ist, ist hier genau richtig. Unsere Erfahrung und Tipps für dich haben wir in diesen Beitrag zusammengefasst.

Betrug und Abzocke auf Reisen - Wie du sie verhinderst
Sicherheit & Gesundheit

Betrug und Abzocke auf Reisen - Wie du sie verhinderst

Eine der nervigsten Sachen auf Reisen: Betrügern zum Opfer fallen. Abzocker gibt es leider überall auf der Welt und es kann deinen Urlaub sehr trüben, wenn du auf sie hereinfällst. Hier findest du die häufigsten Betrugsmaschen und Tipps, wie du dich dagegen schützt.

Deine perfekte Sri Lanka-Reise planen: kompletter Guide (2024)
Sri Lanka

Deine perfekte Sri Lanka-Reise planen: kompletter Guide (2024)

Egal, ob du ein erfahrener Weltenbummler bist oder zum ersten Mal das Abenteuer „Fernreise" wagst - unser Guide gibt dir alle notwendigen Infos und Tipps für deine Sri Lanka-Reiseplanung.

Deine perfekte Thailand-Reise planen: kompletter Guide (2024)
Thailand

Deine perfekte Thailand-Reise planen: kompletter Guide (2024)

Egal, ob du ein erfahrener Weltenbummler bist oder zum ersten Mal das Abenteuer „Fernreise" wagst - unser Guide gibt dir alle notwendigen Informationen und Tipps, die du für deine Reiseplanung benötigst.

alt

Abonniere unseren Newsletter und verpasse nichts mehr.

Natürlich ist der Newsletter kostenlos und du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Themen

Netzwerke

Information

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir vom jeweiligen Anbieter eine Provision. Das Gute daran: Für dich bleibt der Preis völlig gleich.
© 2024 Weltreisezeit